Mittwoch, 11. Juli 2007

Kristina Wolf - the N.O.S.E.





Kennen gelernt über ein Internetforum möchte ich heute Kristina Wolf a.k.a. The Nose vorstellen. Sie ist bereits seit vielen Jahren in der Branche tätig und als Expertin für Whisky und Rum bekannt.
Der Spitzname "The Nose" entstand, so Kristina, durch ihre Freunde die sie "Die Nase" oder "Nässchen" nennen, aufgrund der Geschmacks- und Aromenfindung von Spirituosen. Den ersten Single Malt ,mit 16 Jahren beim Vater getrunken, folgte eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau, dann zur Hotelbetriebswirtin inkl. Weinfachberaterin. Parallel dazu immer das Bestreben gute und außergewöhnliche Spirituosen kennen zu lernen. Der Rum wahr von vorn herein die große Leidenschaft und durch den Lebensgefährten kam noch die Welt des Whiskeys hinzu. Und vor nunmehr zwei Jahren wurde entschieden, die Passion zumBeruf zu machen, und seit März diesen Jahres gibt es auch ganz offiziell den Laden "the N.O.S.E" - the Nature Of Spirit Experience. Angelehnt an den Spitznamen wie man sich sicher denken kann.
Zu finden ist der Shop bei Cadenheads Berlin welcher sich mit NOSE das Ladengeschäft teilt. Cadenhead bietet fast ausschließlich Whiskys an, davon allein über 700 Single Malts. Kristinas Laden führt hauptsächlich Rum (über 150 verschiedene), davon auch einige Cadenheadabfüllungen. Desweiteren Cognac, Calvados, Wodka, Gin und eine sehr ausgewählte Selektion an Obstbränden, die sich auch bei einigen Barkeepern grosser Beliebtheit erfreuen.
Hinter dem ganzen steckt die Idee "Meine Vorliebe für gute Spirituosen auch anderen Geniessern näher zu bringen. Gerne auch als eine Art "Trüffelschwein", als Lehrerin, Überzeugerin" - hier ist man mit ganzem Herzen bei seiner Arbeit.
Die NOSE-Spirituosen werden exklusiv abgefüllt ohne dabei geblendet zu werden oder mit anderen Worten: Hier bekommt man einen echten Rum mit vollem, natürlichen Aromen meist in Fassstärke. Daraus resultiert auch die erste Hausmarke des Ladens der "Pit Mock". Ein 9 Jahre alter Panama Rum mit 48,3%. Geplant sind noch zwei weitere Marken wie mir Krissi verriet. Da kann man noch gespannt sein was alles kommen wird. Auch auf die Frage welcher Bereich der Bar in Zukunft der Aufstrebende sei, bekam ich diese Antwort: "Rum, definitiv! Rum bietet an Geschmacksbandbreite erheblich mehr als Whisky, ist vielseitiger einsetzbar und Global vertreten. Rum ist innerhalb der "alten" EU deutlich stärker vertreten und verbreiteter als in Deutschland. Es wird zwar noch eine Weile dauern, bis Rum einen ähnlich hohen Stellenwert in den Köpfen der Leute bekommt wie Whisky, aber ich arbeite daran."
Es ist schön das ich nicht der Einzige mit dieser Meinung bin, da der Rum auch meine Bevorzugte Spirituose ist. (das Selbe denke ich auch über Cocktailbitters)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen