Montag, 20. August 2007

Rum brennen...

... kann man auch sehr wörtlich nehmen. So geschehen in einer Destillerie in Saint Lucia. Ein Feuer welches sich in den Büroräumen der Fabrik bildete, zerstörte diese Räume total. Die benachbarte Halle in welcher der Rum geblendet wird wurde dabei teilweise zerstört. Die Brennapparate sowie das Flaschen-, Faß-, und Rumlager blieben vom Feuer verschont. Solange die Aufräumarbeiten laufen (Anfang September) wird auch die Produktion herabgesetzt.
Aber das Ganze hat auch etwas Gutes. Der kommende Neubau der zerstörten Gebäude sowie deren Ausstattung wird durch moderne Anlagen ersetzt um einen hochwertigeren Rum herstellen zu können. Unter anderem wird in dieser Destillerie Elements Eight hergestellt.

1 Kommentar:

  1. Leider ist es keine Seltenheit, dass die eine oder andere Distillerie "hoch gehen" - meistens ist der Ausgang sogar noch ungluecklicher - das heisst, dass der Lagebestand in Feuer aufgeht...

    Geruechte berichten, dass es auch teils an die karibische Gleichmuetigkeit liegt (rauchen in einem "Angelshare" gefuellten Raum.

    Sehr interessanter Post!

    AntwortenLöschen