Dienstag, 6. November 2007

Noch mehr Vergessenes

Hier der Rest der vergessen Zutaten aus dem Savoy-Cocktail-Buch. Ob es Sinn macht, sich wirklich auf die Suche zu machen, sei dahingestellt. Oft wird eine Spirituose nur in einem oder zwei Rezepten verlangt. Nichts desto Trotz ist es interessant zu erfahren was es vor langer Zeit gab und was es vielleicht wieder geben wird, Die aktuellen Produktionen der Old Tom Gins und Bitters ist das beste Beispiel dafür.

Forbidden Fruit Liqueur
Ein Likör, welcher nach seinem Verschwinden in den Staaten zwar wieder neu aufgelegt wurde, aber wieder in die Vergessenheit geriet. Ein Brandy mit Grundlagen von Grapefruits und Honig. In der ersten Auflage hergestellt von Charles Jacquin et Cie schmeckte die Komposition nach Zitrusfrüchten und Honig. Die Flasche entsprach der des heutigen Chambords. Die „Neuauflage“ wurde nach einem anderen Rezept hergestellt und ist mit dem Original nicht zu vergleichen.

Creme de Violette
Auf Grundlage von Weinbränden und/oder Neutralalkohol ist die Creme de Violette ein Likör mit Veillchenblüten-Aroma unter Verwendung weiterer Botanicals. Auch bekannt unter dem Namen Creme Yvette ist das Produkt heute noch erhältlich als Parfait Amour von jeder großen Likörmanufaktur. Geschmack und Aroma ändert sich je nach Hersteller bei den alten sowie auch bei den aktuellen Yvette-Likören.

Groseille Sirup
Hierbei handelt es sich schlicht um einen Sirup aus roten Johannisbeeren. Vorallem eingesetzt um 1950 in Europa als Grenadineersatz kann man auch diesen Sirup selbst herstellen. Johannisbeeren dazu auspressen, mit etwas Wasser aufgießen und mit selben Teilen Zucker hinzufügen. Das Ganze ein paar Tage mazerieren lassen und mit einem Filter in eine Flasche füllen.

Pimento Dram Liquer
Eine wie ich finde sehr interessante Zutat. Ein würziger Rumlikör auf Piment-Basis. Piment ist eine kleine Beere im Aroma nach Zimt, Nelke und Muskat. Hergestellt wird der Likör anscheinend noch von Wray & Nephew auf Jamaika als lokales Produkt.

East Indian Punch
Verwandt mit Swedish Punch und auf Arrack/Rum-Basis ist dieser Likör süß und sauer zugleich. Es werden noch Gewürze zugegeben zu dennen ich leider keine Infos finden konnte. Noch Hergestellt ist East Indian Punch bei uns allerdings nicht erhältlich. Er kann verwendet werden wie Falernum als Zugabe zu Rumcocktails als „letzter Kick“

Blue Vegetable
Die einzige Zutat zu der ich absolut nichts finden konnte. Wer was weiß bitte in die Kommentare schreiben.

1 Kommentar:

  1. Creme de Violette ist von einigen Herstellern wieder verfügbar. Monin sowie Giffard fallen mir da gleich ein.
    In London gibt es noch einen kleinen Feinkostladen der den halben Liter zu einem unmenschlichen Preis anbietet. Der Herstellername ist mir aber nicht bekannt.
    Und in den USA führt Haus Alpenz ebenso eine Creme de Violette.

    Pimento Dram ist super einfach herzustellen.

    AntwortenLöschen