Freitag, 16. November 2007

Pimento Dram selbst gemacht


Pimento Dram ist ein würziger Rumlikör auf Piment-Basis. Piment ist eine kleine Beere im Aroma nach Zimt, Nelke und Muskat. Hergestellt wird der Likör anscheinend noch von Wray & Nephew auf Jamaika als lokales Produkt. Da es sich hierbei aber um einen Likör handelt, welche im Savoy-Buch des Öfteren zu finden ist hab ich mich daran gemacht einen eigenen Pimento Dram zu produzieren. Die benötigten Zutaten sind überall erhältlich und kosten nicht viel. Für eine Standartflasche mit 70cl wird folgendes benötigt:

300 ml Overproof Demarara-Rum
60g Piment (ganz)
380 ml Wasser
300g Zucker

Zunächst werden die Beeren grob zerstoßen. Das hab ich mittels eines Stößels in einem Metallbecher getan. Der Piment wurde mit dem Rum übergossen und mazerierte anschließend eine Woche lang. Ich schätze das 3-4 Tage auch ausgereicht hätten. Der Rum hatte nach der verstrichenen Zeit ein sehr intensives, würziges Aroma.
Das Wasser und der Zucker werden zu einem einfachen Sirup vermischt. In diesem wiederum kommt der Pimentrum, welchen ich durch ein Teesieb gefiltert habe. Nochmals vermischt kann das Ganze in eine Flasche gefüllt werden. Vor der Nutzung sollte das Gemisch nochmals einen Tag ruhen.
Es entsteht ein fast sirupartiker Likör in der Farbe ähnlich der von trüben Apfelsaft. Der Geruch erinnert an Weihnachten dank einer Mischung aus Zimt, Nelken, Kardamom und Muskat. Leicht scharf auf der Zunge erwartet einem ein unglaublich starkes, würziges Aroma nach den soeben erwähnten Gewürzen. Der Abgang ist sehr lang und intensiv. Zum pur trinken fast zu wuchtig aber dennoch sehr lecker. Im Cocktail macht sich der Pimento Dram ganz hervorragend in kleinen Mengen – Zu viel dagegen zerstört einen Drink. Weniger ist mehr!

Tropical Variation
5cl Brandy
1,5cl Vanille-Likör
1cl Pimento Dram

Bomb Cocktail
4,5 cl Sherry
1,5 cl Cointreau
2cl Orangensaft
1 dash Orangebitters
1 dash Pimento Dram

1 Kommentar:

  1. Klasse!
    Die Lücken schliessen sich....
    Das Rezept müsste irgendwann auch in den Versuchsthread bei Cocktails & Dreams...

    Sehr schön, Christian!

    AntwortenLöschen