Montag, 21. Januar 2008

Das Salz in der Suppe

…ist wohl zu vergleiche mit der Olive im Dry Martini. Oder die Zitronenzeste. Oder die Perlzwiebel, oder, oder, oder.
Einige bevorzugen schwarze Oliven und andere Martinisten schwören auf die grünen Früchte. Diese dann noch ohne Füllung, oder doch mit Mandel oder Piment ? Soll sogar etwas von der Salzlake mit in den Drink für einen Dirty Martini? Ich persönlich trinke den Gin-Cocktail abgespritzt mit einer Zeste. Ob diese nun ins Glas soll oder nicht hängt, wie die anderen Entscheidungen, vom eigenen Geschmack ab. Ich denke in diesem Fall gibt es kein Richtig oder Falsch. Solange jeder nach seinen Vorlieben mischt ist die (Cocktail-)Welt in Ordnung.
Eine Interessante Diskussion zu diesem ewigen Streitthema wird momentan im Forum von Mixology erörtert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen