Montag, 11. Februar 2008

Mixology Monday: Variations

Der Mixology Monday steht dieses Jahr zum zweiten Mal an. „Gesponsert“ von Jimmy´s Cocktail Hour dieses mal zum Thema Variations. Gefragt wurden bekannte Rezepte und deren uns bekannte Abwandlungen. Ich muss gestehen das ich bis zur letzten Minute nicht wusste bei welchem Rezept ich viele Variationen kenne, obwohl die Antwort so klar auf der Hand liegt: Gin Fizz! (bin gespannt welche anderen MxMo-Blogs auch auf diese Idee gekommen sind)
Ein Fizz ist im Grunde immer ein Gin mit Zucker, Säure und Soda. Ein einfacher Longdrink, welcher sich bestens im Sommer bei der größten Hitze genießen lässt. Die Grundform dieses Cocktails bildet der bereits erwähnte

Gin Fizz (No.1)
6 cl Gin
3 cl fresh Lemon Juice
2 cl Sugar Syrup
Soda water

Shake and serve in a highball glass whit ice. Top whit Soda.

Nun kommen die Variationen ins Spiel. Meist ändert sich nur eine Zutat oder es wird eine Weitere hinzugefügt. Mehr sollte für eine Variation auch nicht geändert werden. Das Original sollte noch irgendwie vorhanden sein. Alles sind kleine Änderungen mit teilweise erstaunlicher Auswirkung. Dabei bekommt jede Version einen eigenen Namen.


Royal Gin Fizz a Gin Fizz with a whole egg
Golden Fizz (No. 2) a Gin Fizz with egg yolk
Silver Fizz (No. 3) a Gin Fizz with egg white
Cream Fizz a Gin Fizz with 2cl cream
Danish Fizz a Gin Fizz with 2cl cherry brandy
Diamond Fizz a Gin Fizz with champagne instead soda
Sloe Gin Fizz a Gin Fizz with Sloe Gin instead Gin
Royal Sloe Gin Fizz (No. 4) a Gin Fizz with Sloe gin instead Gin and a whole egg (just 4cl Soda)
Ramos Gin Fizz (No. 5) a Gin Fizz with 2cl Cream, egg white and orange flower water (just 4cl Soda)

Royal bezeichnet in einem Fizz übrigens die Zugabe von einem ganzen Ei und nicht wie gewöhnlich das Toping mit Champagner. Ich kann jede einzelne Fizz-Variation empfehlen. Ein Fizz ist ein Drink für jede Gelegenheit und (fast) jede Uhrzeit. Falls jemand noch weitere Arten kennt bitte ich diese in die Kommentare zu schreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen