Dienstag, 8. April 2008

BarMix – Software für die Heimbar


Ich habe schon einiges probiert um meine Zutaten und Cocktails zu verwalten. Schon früh merkte ich das eine schriftliche Liste nicht ausreichen wird. Lange nutzte ich daraufhin für Cocktails eine selbst geschriebene Access-Datenbank und für meinen Zutatenbestand eine Excel-Tabelle. Funktioniert an sich prima, vorausgesetzt ich wäre etwas fleißiger was das Aktualisieren der Tabellen angeht.
Letzte Woche wollte ich mich an diese Arbeit machen aber zuvor musste ich erstmals schauen was es zum Thema noch neues im Internet gibt – und es gibt einiges! Die Software BarMix liegt seit einigen Wochen in der Version 1.3 vor, welche nun für den privaten Gebrauch ohne Lizenz voll genutzt werden kann! Dieses nützliche Tool verwaltet alles zum Thema Bar. Angefangen von den Zutaten mit sehr vielen Details über Cocktailrezepte bis hin zur Inventur, Partyplanung und Rechnungslegung. Eine komfortable Suchfunktion für all dies macht das eh schon einfach zu bedienende Programm sehr übersichtlich. Es ist sogar möglich Online-Händler in die Tabellen einzutragen und deren Flaschenpreise in Tabellenform zu vergleichen.
Momentan dürfte es kein besseres Computerprogramm geben als BarMix um seine Heimbar einfach und komplett zu verwalten. Einen Download ist die nur ein 1MB große Software definitiv wert! Es macht mit Sicherheit einiges an Arbeit sich seine Daten in das Programm zu übertragen aber danach hat man sämtliche Funktionen die man sich schon so oft gewünscht hätte sofort griffbereit. Wenn nur nicht wieder die Arbeit mit dem ständigen Aktualisieren wäre…

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Vorherigen Kommentar ignorieren. xpenprotect.com ist eine scam scan site
    siehe http://www.siteadvisor.com/sites/xpenprotect.com/postid/?p=811729

    AntwortenLöschen
  3. "Ständiges Aktualisieren" sollte sich erübrigen, wenn man nach dem Mixen die Funktion "Zutaten vom Vorrat abziehen benutzt". Dabei wird die Menge aller verwendeten Artikel des Rezeptes genau um den Betrag vermindert, der für den Cocktail verbraucht wurde.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo zusammen!
    Hat jemand von euch eine ordentliche Rezeptdatenbank für die Software zum Teilen? Wäre echt genial!

    AntwortenLöschen