Montag, 5. Mai 2008

Red Bull Simply Cola


Vor noch nicht all zu langer Zeit berichtete bereits Mixology von einer neuen Cola aus dem Hause Red Bull Da ich nicht unweit von der Grenze entfernt wohne und ab und an ins Nachbarland komme hielt ich bereits Ausschau nach typischen 250 ml Dose. In Österreich wurde ich zwar nicht fündig aber dafür nur 2 km von meiner Haustüre entfernt. Ich musste natürlich zuschlagen als mir die Servicekraft in der bar sagte sie haben eine neue Cola.
Wie schon erwähnt kommt das Produkt in der typischen, schmalen, hohen Dose daher. Auch das bekannte rot-blauen Design blieb bei der Cola erhalten. Auf der Seite von Red Bull ist die rede von einer klassischen nicht so süßen Cola. Es wird auf künstliche Stoffe und Konservierungsmittel verzichtet was sehr positiv einzustufen ist. Wie eigentlich immer bei Softdrinks sind Wasser, Zucker und Zuckersirup die Hauptbestandteile. Die folgenden Botanicals überraschen allerdings! Galgant, Vanille, Senfsamen, Zimt, Ingwer und Kardamom sind nur einige davon. Außerdem ist es das einzige Cola, das sowohl die Original-Kolanuss als auch das Cocablatt verwendet.
Der erste Schluck: Es schmeckt Anders. Geschmacklich ist Simply Cola mit keinem Konkurenzprodukt zu vergleichen. Da ich das nicht wirklich beschreiben kann gilt es selbst einmal eine Dose zu testen. Auch wenn der Hersteller schreibt das seine Cola nicht zu süß sei sehe ich das nicht so. Die süße bei jedem Schluck dominiert meiner Meinung nach zu stark und drängt die eigentlichen Aromen in den Hintergrund. Ein Freund von mir beschrieb den Geschmack als ein geschmolzenes Calippo, was ich gar nicht so abwegig finde. Als sich die Dose dem Ende näherte konnte ich zumindest eine Mischung aus Zimt, Limette und Süßholz bestimmen. Der Zimt dominiert ebenfalls den Geruch was selbst jetzt (nach 4 Tagen) noch aus der Dose strömt.
Die Verwendung der natürlichen Stoffe ist absolut lobenswert. Wenn man das weis und man sich den Geschmack auf der Zunge zergehen lässt merkt man dies. Nichts desto trotz ist das Cola viel zu süß geraten und etwas flach im Vergleich zum US-Weltmarktführer. Ich bin gespannt ob die Dose ein Platz in den Regalen der Läden finden wird. Ich tendiere weiterhin zur Fritz Cola als die beste Alternative zu Coca Cola. Nur Schade das diese bei mir noch nicht erhältlich ist.

Kommentare:

  1. Oder natürlich Dr. Pepper

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. bei uns sind nur 355ml dosen verfügbar... solls anscheinend in beiden grössen geben! nur mal als hinweis, sind nicht nur 250er

    AntwortenLöschen
  4. Die großen Dosen Red Bull(sind zumindest hier bei mir)sehr selten und nur ab und an mal in einer Tankstelle zu finden.

    Wie es mit der Cola aussieht kann ich nicht sagen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hab das Simply Cola auch gerade getestet. Zum intensiven Zimt-Geruch kommt meiner meinung nach ein starker Orangen-Geschmack. So ein bisschen Mezzo-Mix (Cola und Orangen-Limo) Mässig

    AntwortenLöschen