Montag, 25. August 2008

Olympic Gold Martini

Nach zwei Wochen in Peking konnte sich das deutschte Athletenteam in den olympischen Sommerspielen einen guten fünften Platz erzielen. Grund genug einen namentlich passenden Drink zu mixen.

The Olympic Gold Martini
3 cl Gin
4 cl Wodka Citron
0,5 cl Cognac
1 cl Birnenlikör

Alle Zutaten auf viel Eis kaltrühren und anschließend in eine gekühlte Cocktailschale abseihen. Als Deko wird eigentlich eine Olive in den Drink gegeben aber ich bevorzuge die Zugabe eines Zitronentwists der über dem Cocktail ausgedrückt wird.
Gin und Wodka verbinden sich sehr angenehm während der Cognac die goldene Farbe mit ins Spiel bringt. Durch den Likör entsteht eine dezente Fruchtigkeit welche den Drink enorm aufwertet. Interessant ist bestimmt auch eine Variante mit Vermouth anstelle des Wodkas und einem Dash Grapefruit Bitters.

Kommentare:

  1. *räusper*

    Die Idee finde ich gut, aber weniger die Kombination von 3 Basisspirituosen in Deiner Rezeptur.

    Allein die Kombination von Zitronenvodka und Gin ist, gerade da es sich hier um irgendwie "verwandte Produkte" handelt, nicht notwendig.

    Ich nehme an, Du verwendest den Vodka wegen des Zitronenaromas. Bleibe doch lieber beim Wort "Martini", belasse es bei einer klaren Gin-Dominanz in diesem Drink und bringe das Zitronenaroma anders ein. Zwei Zesten haben möglicherweise genau den selben Effekt.

    Cognac wiederum mit einer klaren Spirituose zu kombinieren, finde ich nicht klug. Und laut Deiner Beschreibung benutzt Du ihn in erster Linie für die Farbe. Da sollte es doch bessere und andere Möglichkeiten geben.

    Wie gesagt: Idee finde ich gut. Soll eine bestärkende Kritik sein. Prosit!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Helmut,

    Rezept ist nicht von mir und hab es nur so übernommen aus meinen Büchern ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ach so. Dann empfehle ich die Quelle anzugeben. Sonst meint man, dass er von Dir ist.

    AntwortenLöschen