Sonntag, 21. Dezember 2008

Bayrische Bar Blogs in München

Am Freitag war es soweit. Die letzte Bartour des Jahres führte mich in die bayrische Landeshauptstadt München. Zusammen mit dem Barteam des Cafe Sol am Chiemsee führte uns der Weg kreuz und quer durch die verschneite Metropole an der Isar. Treffpunkt der beiden Bar-Blogs sollte der Marienplatz am Münchner Rathaus sein. Leider stellte sich dieser Meeting-Point temporär als ungünstig heraus – wer rechnet schon um diese Jahreszeit mit einem Weihnachtsmarkt auf dem Stadtplatz… Nichts desto trotz traf man sich schlussendlich unter den Menschenmassen und machte sich nach einem kleinen Imbiss auf den Weg in die erste Bar.

Die Cortina Hotel-Bar war der beste Ort um sich kennen zu lernen und einige Informationen auszutauschen über Blogs, Brände, Eiswürfel und über was man sich sonst so unterhält (als Barfreak). Dazu genossen wir einige fantastische Manhattan-Cocktails aus der Hand eines Bartenders, dessen Gesicht auch auf diversen Bitters-Flaschen zu finden ist. Die Überraschung war groß den gewusst hat das von uns niemand. Weiter ging es auf eine Runde Painkiller in das alt eingesessene Pussers. Diese Bar gehört zu einer der ältesten des Landes und ist einen Besuch wert. Beeindruckend war der bestellte Ramos Gin Fizz welcher mindestens drei Minuten geschaked wurde! Ein Banner über dem Backboard mit dem Spruch „time flies when you´re having rum” sollte sich bewahrheiten. Die Tour wurde fortgesetzt in Schumann´s Bar die seit kurzer Zeit eine neue Barkarte hat. Alte Klassiker mischen sich mit neuen Rezepten a la Beuser & Angus Spezial und Tommy´s Margarita. Dazu findet man eine extra Seite für Sake Drinks und einigen weiteren Neuheiten. Meiner Meinung nach ist hier das beste Cocktailmenü der Stadt zu finden. Die nächste Station sollte das Tabacco sein aber ein „Geschlossene Gesellschaft“-Schild verwerte uns leider den Eintritt. So ging es ohne umschweife in die Trinkhalle (nachdem sich von uns jeder ein neues Auto im Aston Martin Autohaus ausgesucht hatte). In der kleinen Trinkhalle wurde nach weiteren diversen Getränken die Bartour kurz vor fünf Uhr in der Früh beendet.
Ich bedanke mich bei den Mixologen vom Chiemsee für diesen Abend und hoffe das man sich bald wieder einmal auf einer Tour oder einer Messe trifft. Vielleicht schaffe ich es auch einmal in das Cafe Sol auf einen Drink mit frischen Zutaten.

Kommentare:

  1. Dieser Offline-Blogevent war ein lustiger Abend! Es hat mich gefreut, Christian, dich und deinen "guten Geschmack" kennengelernt zu haben.

    Fröhliche Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe wir machen das dann auch mal in Berlin mit Bartender Lab zusammen wär doch mal lustig 4 Blogs "nerven" die Berliner Bars ;-)

    AntwortenLöschen