Freitag, 6. Februar 2009

Pusser´s - München

Eine Institution des Cocktails befindet sich inmitten der bayrischen Landeshauptstadt nahe der bekannten Maximillianstraße. In einer kleinen Seitengasse findet sich die einstige Harry´s New York Bar welche seit nunmehr über 15 Jahren Pusser´s heißt. Benannt ist die Bar nach dem gleichnamigen Rum der hier auch großzügig Abend für Abend ausgeschenkt wird. Der Besitzer Bill Deck hat hier eine Oase für amerikanische Getränke aufgebaut. Ich war schon öfters in der Bar aber hatte erst vor kurzem die Gelegenheit diesen sehr sympathischen Bartender persönlich kennen zu lernen.

Von Außen ist die Bar schon durch diverse Fahnen an der Fassade zu erkennen. Die bleiverglasten, bunten Fenster bieten keinen Blick ins Innere. Durch die alte und massive Eingangstür geht es in den maritim eingerichteten Raum. Fahnen, Orden, Bilder, Plakate und Vitrinen säumen sämtliche Wände und schaffen eine sehr gemütliche Atmosphäre im Seemanns-Look. Alle Möbel sowie die Theke bestehen aus dunklem Holz und sind mindestens genau so alt wie der ganze Betrieb. Es entsteht ein Gefühl als ob man in eine andere Zeit versetzt wird. Über eine alte Treppe geht es nach unten zu den Toiletten und nach oben in einen weiteren Raum in dem ich allerdings noch nie war. Wenn ich mich nicht Irre ist das der Vereinsraum des Münchner Zigarrenclubs.
Auf dem Spiegel hinterlegten Backboard befindet sich eine tolle Auswahl der verschiedensten Whiskys und Rums. Die Standartzutaten sind genau so vertreten wie auch seltene Raritäten wie der Red Breast 15. Die Drinks werden mit Liebe zubereitet und sind ohne Makel. Sollte eine gewünschte Mixtur nicht auf der großzügigen Karte auffindbar sein ist auch das kein Problem. Sonderwünsche werden nach Möglichkeit schnellstmöglich zubereitet. Besonders beeindruckt hat mich die Zubereitung eines Ramos Gin Fizz der sage und schreibe zwei Minuten geshaked wurde! Ein ganz spezieller Gaumenschmaus sollte ein Gin Tonic werden in der Variation des Blueberry-Tonic. Für das fruchtig-frische Erlebnis wurde einfach ein Gin mit Blaubeeren mazeriert. (das werde ich kopieren :-) Nicht überzeugen konnte mich allerdings der Hauscocktail Painkiller. Dieser ist für meinen Geschmack zu saftlastig. Nichts desto trotz sind die Bartender am Laufenden Band damit beschäftigt dieses Getränk in die Metallbecher zu füllen.
Das Pusser´s ist eine alt eingesessene Cocktailbar welche nach meiner Meinung zu einer von drei Münchnern Pflichtbars gehört. Der freundliche Service und das gelungene Ambiente sorgen zusammen mit den guten Drinks für stundenlange Aufenthalte unter Marinebannern und Segelschiffen – Trinkt aus Piraten yo-ho!

Kommentare:

  1. Lieber Christian
    dem kann ich nur zustimmen, Bill & sein Sohn David sind hervorragende Gastgeber, habe es sehr genossen
    großartig finde ich auch das knarren der Treppe...
    Liebe Grüße aus Wien
    Erich/Halbestadt Bar

    AntwortenLöschen
  2. das hört sich sehr gut an, genau mein geschmack! da werde ich, wenn ich wieder in münchen bin, mal vorbeischauen!

    AntwortenLöschen