Sonntag, 3. Mai 2009

Wochenmarkt


Eine Quelle für den Einkauf frischer Zutaten wird bei der fast unüberschaubaren Anzahl von Supermärkten und Discountern gerne übersehen: Der örtliche Wochenmarkt. Seit geraumer Zeit nutze ich diesen zum Einkaufen meines Obstes oder von Dingen die man nicht im Laden um die Ecke bekommt. Ich persönlich habe noch den grandiosen Vorteil das der Wochenmarkt meiner Stadt öffnet nachdem ich meine Nachtschicht beendet habe, und dieser so gut wie auf dem Weg liegt. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings. Die Preise liegen normalerweise über dem Niveau von Aldi und Co. Eine Zitrone kann dann schon einmal bei 50 oder gar 60 Cent kosten. Dafür ist diese meist Bioware mit vollem Aroma. Mit etwas Glück bekommt man allerdings auch echte Schnäppchen. Letzten Samstag konnte ich Vollreife Mangos für 40 Cent das Stück erwerben! Das bringt mich auch gleich auf einen weiteren Punkt - Reife Früchte. Man kennt das: Man geht in einen Supermarkt und benötigt für eine Cocktailparty einiges an frischen Obst und hat dann die Qual der Wahl zwischen grüner Ananas, grünen Bananen oder grünen Zitronen. Auf dem Wochenmarkt werden (bis auf ganz wenige Ausnahmen) alle Früchte reif angeboten. Hier sind die Ananas braun und die Zitronen gelb. Es darf niemand wegen der Limetten verunsichert sein – die sind wirklich immer grün… Grün sind auch die frischen Kräuter auf dem Markt. Nur bekommt man hier für den normalen Preis mehr für sein Geld – von der Auswahl ganz zu schweigen. Ich finde beim Kräuterhändler nicht nur das normale grüne Basilikum sondern auch das seltenere rote Basilikum als große und buschige Pflanze.
Wer einmal auf der suche nach reifer und dennoch frischer Ware ist sollte sich also einmal auf den Weg zum örtlichen Wochenmarkt machen. Wohnt man in einer ländlichen Gegend wie ich ist dieser Basar auch eine schöne Quelle für seltenere Artikel. Wer will schon kleine Champignons aus der Plastikschale wenn man auch große Morchel aus der Holzkiste bekommen kann. Ganz davon abgesehen das es auch Spaß macht einfach nur durch die bunten Stände zu laufen.

1 Kommentar:

  1. Danke, Du hast mich auf die Idee gebracht selbst mal wieder über den Wochenmarkt zu schländern. Aber einem muss ich wiedersprechen. Wirklich reife Limetten sind nicht grün sondern gelb. Auch die Saftausbeute ist dann etwas größer wenngleich die Früchte etwas an größe verlieren.

    AntwortenLöschen