Mittwoch, 28. Oktober 2009

Deja-Vu²

Zitat Wikipedia: „Als Déjà-vu-Erlebnis bezeichnet man ein psychologisches Phänomen, das sich in dem Gefühl äußert, eine neue Situation schon einmal erlebt, gesehen oder geträumt zu haben.“ So erging es mir zumindest bei den beiden neuen Produkten aus dem Hause Adelholzener. Erinnert sich noch jemand an das Frucht-Kaffee-Wasser vor einem guten halben Jahr? Die Weiterentwicklung dieses Produktes ist nun erhältlich nur ohne die Kaffeearomen – das Koffein hingegen bleibt. Die nun unter dem Namen „Coffee Kick“ vermarkteten Produkte sind eine Entwicklung aus der momentanen Kundenreaktion. Der Geschmack rufte doch geteilte Meinungen hervor.
Das neue Wasser mit Himbeeraroma ist angenehm im Geschmack wirkt jedoch etwas künstlich. Die leichte Süße ist hingegen gut abgestimmt. Eine Überraschung hingegen ist der „Coffee Kick Mango“ im Vergleich zum „Mango-Kaffee“. Das Wasser ist für meinen Geschmack immer noch deutlich zu Süß aber die Frucht wird durch die fehlenden Kaffeenoten nun identifizierbar. Nach einer anfänglichen sehr floralen und fruchtigen Note ist die Mango nun im Abgang deutlich vorhanden wenn auch nur leicht. Die Idee hinter diesen Wässerchen find ich nach wie vor toll jedoch ist der Koffeingehalt unverändert bei 50 mg/l in einer 75 cl Flasche – 200 mg/l könnte das Ganze problemlos vertragen! Genau so kritisch stehe ich der „15-fachen Menge Sauerstoff“ gegenüber. Fazit: Für zwischendurch ganz ok aber das war’s dann auch.
Und weil es gerade so viel Spaß macht nochmals ein Deja-Vu. Dieses Mal geht es um die Kooperation von Makers Mark und Dulce. Sagt euch nichts mehr? Das waren die mit dem Eis, welches im Übrigen sehr lecker ist, wie ich in einem aufopfernden Selbstversuch feststellen musste ;-) Doch nun geht es an die süße Verführung in Pralinenform. Bourbon Dark Ecuador, Bourbon White Vanilla und Mint Julep heißen die Schokohäppchen, die mit dunkler und weißer Schokolade umhüllt sind und 10% Maker’s Mark enthalten. Der Geschmack des Bourbon integriert sich wunderbar in die Schokolade, so dass beide Komponenten ideal harmonieren. Die Mint Julep Praline ist eine besondere Kreation: angelegt an den Whisky-Cocktail ist sie im Kern mit einem erfrischend sauren Paté de Fruit aus Limette gefüllt. Limetten im Mint Julep? Ich denke ich bleibe dann doch lieber beim richtigen Cocktail und genieße die Schokolade ein anderes Mal in ihrer reinen Form…

1 Kommentar:

  1. Das Gute an der erhöhten menge Sauerstoff ist, dass man nach konsum des Wassers erstmal einige zeit nicht atmen muss, weshalb es zB bei Tauchwettbewerben auch verboten ist.

    AntwortenLöschen