Mittwoch, 11. November 2009

Cocktailwelten - Das Original


Wenn ihr diesen Beitrag lest gehe ich davon aus das ihr auf dem Cocktailwelten-Blog seid um das Eine oder Andere aus der Bar zu erfahren. Der Name des Blogs war am Anfang des Projektes sehr schnell gefunden und er schien mir einleuchtend und es kam noch niemand auf diese Idee. Doch nun, über 2,5 Jahre später, kamen tatsächlich irgendwelche Saftpanscher auf die Idee einer Seite ins Netz zu stellen deren Name „ganz zufällig“ fast identisch ist. Bevor ich jetzt fortfahre mit dem Thema und dem Link: Keiner klickt mir irgendetwas auf der dubiosen Seite an um sich jeglichen Ärger zu ersparen!
Helmut Adam machte mich heute auf einen Link aufmerksam unter dem Namen www .cocktails-welten.de. Dahinter steckt nichts anderes als eine Fangseite deren Benutzung bares Geld kosten soll. Klickt man auf diesem Portal etwas an wird man zur Anmeldung gebeten was entsprechende Kosten nach sich zieht. Diverse Fälle dieser Seite sind mittlerweile im Netz bekannt. Umso ärgerlicher ist es das in dem gutefrage.net-Eintrag von den Cocktail-Welten die Rede ist, was wieder auf mich zurückführbar ist aufgrund einer noch stärkeren Ähnlichkeit im Namen. Um eines klarzustellen: Mit den cocktails-welten habe ich absolut nichts am Hut! Zum einen klingt alleine der Name schrecklich und wer mich kennt weis auch das deren „Cocktails Top 10“ nicht von mir sein kann. Wenn es einmal soweit kommt das ich den Long Island Ice Tea zu meinen Favoriten zähle muss mir jemand die Lizenz zum Shaken entziehen. Viel schöner ist zudem die Tatsache das diese Typen nicht zum ersten Mal auffallen! Bereits vor über einem Jahr gab es die gleiche Masche wie einst Mixology berichtete! Sollte irgendjemand Post von den cocktails-welten bekomme mit der frechen Aufforderung deren Nutzungsendgeld zu bezahlen: Auf keinen Fall! Den Brief einfach ignorieren. Es ist unglaublich wie lange es diese betrügerische Art der Geldmacherei in den Weiten des Internets schon gibt. Es scheint sich ja zu rentieren sonst würde es diese Seiten nicht geben.
Auch in Zukunft heißt es also aufpassen worauf man klickt. Dennoch viel Spaß im Netz wünschen euch die Cocktailwelten.- Das Original, ohne „s“ und Bindestrich im Namen und wie immer kostenlos.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen