Sonntag, 10. Januar 2010

Web-News

Wer sich im Internet auf die Suche nach alkoholischen Seiten macht wird immer schneller und leichter fündig. Gerade im deutschsprachigen Raum steigt die Zahl der Schreiberlinge und Interessierten Jahr für Jahr beachtlich an. Bartender und Connaisseure lassen uns regelmäßig an ihren Erfahrungen und Erlebnissen teilnehmen, damit wir nichts verpassen.
An erster Position sei immer noch das Sozialnetzwerk Facebook genannt. Es gibt kaum jemanden aus dem Barbereich der sich hier noch nicht registriert hat. Die Möglichkeit aktuelle Geschehnisse in Sekundenschnelle zu erfahren oder weiterzugeben sind ein Grund für diese Entwicklung. Dazu kommen noch die leichte Bedienbarkeit sowie eine unüberschaubare Anzahl von Sonderfunktionen wie Fotoalben, Umfragen oder Videofunktionen.
Aber auch Blogs sind nach wie vor ein beliebtes Medium zum Austausch von Informationen. Der neuste Vertreter dieser Art ist der Tasting-Blog von Tim Reuber. Seit einiger Zeit ist es im Cocktailforum möglich an diversen Online-Tastings teilzunehmen. Der Veranstalter kauft dabei die nötigen Spirituosen, füllt diese in Probefläschchen um und versendet sie an interessierte Tester. Diese Bewerten nun die Proben mit Punkten und schicken sie an die leitende Person zurück. Die beste Spirituose aus dem Tasting kann nun ermittelt werden. Im Tasting-Blog wird das Ganze auf die Spitze getrieben mit über 20 einzelnen Likörverkostungen mit jeweils 5-10 Proben. Alleine die Auswertung dieser Daten wird voraussichtlich die nächsten sieben Monate in Anspruch nehmen. Die Ergebnisse werden im besagten Blog aufgelistet sowie an die Industrie und die Sponsoren geschickt, welche ein Tasting in diesem Ausmaß, durch Rabatte und Gratisflaschen, erst ermöglicht haben. Ebenfalls neu ist der Webauftritt des Münchner Barzirkels – ein Zusammenschluss von mehreren Bartendern aus verschiednen Bars der Stadt. Auch hier wird regelmäßig über Neuigkeiten aus der Barwelt geschrieben sowie Tastings organisiert. Nicht zu vergessen sei natürlich der Lantenhammer Cocktail-Cup, welcher ebenfalls von der Münchner Runde organisiert wird. Es ist großartig das sich in immer mehr Städten die Bartender untereinander vernetzen um ihren Beruf und ihrer Leidenschaft nachzugehen. Ein fast unbekannter Blog ist Mija.ch. Diese schweizer Connaisseurseite ist ebenfalls ein Abkömmling aus dem C&D-Forum und berichtet in regelmäßigen Abständen über interessante Themen aus dem kleinen Land in den Alpen.
Eine nicht mehr wegzudenkende Institution ist das Cocktailforum von Cocktails & Dreams, welches alleine in diesem Beitrag nun schon zum dritten Mal erwähnt wird. Das Urgestein der deutschen Barforen ist in die Jahre gekommen und wird aufgrund seines Erfolges in den kommenden Monaten generalüberholt. Eine neue Forensoftware sorgt für einen stabileren und einfacheren Ablauf und neue Funktionen wie ein Chat werden voraussichtlich integriert. Auch die Stammseite C&D bekommt ein neues Layout, die Datenbank wird überarbeitet und ein News- und Blogsystem auf der Startseite könnte bald Wirklichkeit werden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Alexander Tropmann und dem Onlineshop Barfish als Sponsor dieser Seiten. Ohne diese würde es viele Connaisseure, werdende Bartender und Blogs nicht geben – einschließlich der Cocktailwelten…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen