Montag, 8. Februar 2010

Finest Spirits - München

Wir befinden uns erst am Beginn des zweiten Monats des neuen Jahres und schon geht das Barprogramm in eine weitere Runde: Kaum ist die Barkultour vorbei führt der Weg weiter nach München zur Finest Spirits 2010. Noch nie gehört? Das könnte daran liegen das diese Veranstaltung bis zum letzten Jahr noch unter dem Munich Whisky & Bar Festival bekannt war. Diesen Namen trägt das Projekt nun nur noch im Untertitel – aber es gibt noch mehr interessante Neuerungen.
Die großen Sponsoren Ron Zacapa und Talisker sind die gleichen aber der Veranstaltungsort hat sich um gute 200 Meter geändert. Von der mittlerweile zu klein gewordenen Praterinsel wurde in das deutlich größere Neue Forum des Deutschen Museums gewechselt. Immerhin musste auch Platz geschaffen werden für die 15 neuen Aussteller. Natürlich wird es nicht nur Whisky zu trinken geben sondern auch alle anderen Arten von Alkoholika aus der flüssigen Genusswelt. Und auch wenn der Schwerpunkt auf dem puren Geschmackserlebnis der einzelnen Brände liegt kommen auch die Cocktails nicht zu kurz. So präsentieren sich beispielsweise sowohl die DBU Bayern als auch der Barzirkel München auf jeweils einzelnen Ständen. Letzterer ist auch für den Lantenhammer Cocktailcup verantwortlich, dessen Finale live während der Finest Spirits inmitten der Menge ausgetragen wird. Ein Blick auf die Ausstellerliste zeigt ein breites und interessantes Spektrum bei dem für jeden etwas dabei sein sollte. Besonders interessant sind nebst den großen und bekannten Abfüllern auch die vielen kleinen Produzenten die hier ihre Produkte dem geneigten Genusstrinker präsentieren wollen. Darunter finden sich Namen wie Berry Bros & Rudd oder auch C+S Dram um nur einige Beispiele zu nennen. Und mit etwas Glück ist es auch noch möglich eine Reise nach Schottland zu gewinnen bei dem großen Messegewinnspiel. Bei einer solchen Vielzahl von Anlaufstellen und Programmpunkten ist es nicht weiter verwunderlich dass das Festival jedes Jahr mehrere tausend Besucher anlockt!
Wenn sich die Messe dem Ende zuneigt (an den ersten Tagen um jeweils 23:00 Uhr!) ist aber noch lange nicht Schluss. Dann geht es im Zeichen des Whiskys weiter in den vielen Münchner Bars welche sich zu einem Bartrail quer durch die City zusammenschließen werden. In diesem Rahmen findet auch zum ersten Mal der „Munich Gay Bar Trail“ statt. Eine geführte schwul-lesbische Bartour für welche es online „Eintrittskarten“ zu erwerben gibt.
Stattfinden wird die Finest Spirits am Wochenende vom 19.-21. Februar. Da es sich hierbei nicht um eine Fachmesse handelt ist jeder Connaisseur herzlichst willkommen. Der Preis für eine Tageskarte liegt bei 20 € bzw. bei 34 € für ein Zweitagesticket. Im Preis inbegriffen ist ein Tastingglas und vier Coupons zum Verkosten diverser Spirituosen. Weitere Informationen rund um das Munich Whisky Festival finden sich auf der offiziellen Internetpräsents. Aus der Erfahrung der letzten Jahre kann ich nur sagen das sich de Weg nach München definitiv lohnen wird! Wer nicht hinfährt ist selber schuld ;-)

1 Kommentar:

  1. Ich werds mir dieses Jahr wieder anschauen! Gibt doch immer ne gute Auswahl!

    AntwortenLöschen