Samstag, 25. August 2012

Mixology Bar Awards 2013: Long List in der Kategorie „Bar des Jahres“


Die Cocktailwelten melden sich zurück aus einer zugegeben sehr langen Sommerpause. Das sich diese Jahreszeit aber schon wieder dem Ende zuneigt dürfte zumindest viele Bartendern und Connaisseure freuen denn dann kann es nicht mehr lange dauern bis der Barconvent in Berlin zum wiederholten male seine Pforten öffnet. Obligatorisch findet zu diesem Event auch die jährlichen Vergabe der Mixology Bar Awards statt.
Beim ersten BCB fand diese kleine Zeremonie noch auf der Hauptbühne der noch kleinen und unbedeutenden Barmesse statt. Doch schon hier zeigte sich das Potenzial eines solchen Projekts welches bis dato im deutschsprachigen Raum noch nicht vorhanden war. Schon ein Jahr später sollten die Awards eine eigene Veranstaltung bilden die bis jetzt immer am Abend des zweiten Messetage stattfand. Was sich jedoch stetig geändert hat war das Umfeld um den begehrten Preis. Die Orte der Verleihung wuchsen mit der Anzahl der Besucher und der steigenden Aufmerksamkeit. Es wurden Trophäen in neuen Kategorien hinzugefügt und auch wieder entfernt so zum Beispiel der Antipreis "Die gefüllte Olive des Jahres" - quasi die "Die goldene Himbeere" der Barindustrie. Auch das Rahmenprogramm wurde von Jahr zu Jahr ausgearbeitet. Ging es am Anfang nur um die reine Ehrung der Gewinner standen bald Reden, Showeinlagen, Musik und unzählige Sponsoren-Bars auf der Tagesordnung. Aus den Mixology Bar Awards wurde eine Bartender-Party. Dazu gesellten sich noch weitere Änderungen und Verbesserungen wie der Jurybeirat, der City-Awards als Wanderpokal oder schlichtweg auch nur die wachsende Bedeutung der preise auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes.
In diesem Jahr entschlossen sich die Macher des Projekts neue Wege zu gehen. Zum ersten mal findet die Veranstaltung im festlichen Rahmen bei einem Dinner zeitlich getrennt vom Barconvent statt (ein Tag davor). Tickets können ab sofort im Cocktailianshop erworben werden. Dabei wird auch die vorher angesprochene Party sozusagen ausgelagert. Per Liveübertragung wird die Preisübergabe im Amano Hotel  auf Leinwänden zu sehen sein. Eine Eintrittskarte ist hier nicht notwendig - der Zugang ist kostenlos. Dieses Aufsplitten kommt der Seriösität des Ganzen sehr zu Gute und ist in meine Augen die beste Veränderung seit Anbeginn der MBA!
Welchen Stellenwert die Awards mittlerweile haben ist am besten im Netzwerk Facebook zu sehen. Mit Spannung werden momentan die einzelnen Nominierungen der mittlerweile zehn Kategorien erwartet. Die Listen werden mit rasanter Geschwindigkeit weitergegeben und jede fünfte Meldung ist  eine Glückwunschbekundigung an die Auserwählten. Von Neid und Missgunst ist hier anscheinend keine Spur zu sehen. Die Szene freut sich gemeinsam auf die Awards und die grandiose Barwoche in Berlin a.k.a. Bartenders Chritsmas um die gemeinsamen Interessen weiterhin auszubauen und voranzutreiben. Um die Ungeduld mancher Bartender nicht weiter zu strapazieren (an dieser Stelle ein Gruß an Herrn Wolff in Berlin ;-) freue ich mich die nächsten Nominierungen nennen zu dürfen.
 
Gemeinsam mit Mixology, Magazin für Barkultur und verschiedenen Bar- und Cocktailblogs präsentieren die Cocktailwelten die Nominierte der Long List in der Kategorie „Bar des Jahres 2013“.
 
Kriterium
Die Bar des Jahres besticht in erster Linie durch ein außergewöhnliches Konzept und dessen konsequente Umsetzung. Sie besitzt durch ihre individuelle Klasse einen wahrnehmbaren Markenkern und sticht aus der Masse raus. Barkarte, Drinkauswahl und Ingredienzien sind Qualitätsmerkmale und illustrieren den Charakter der Bar. Leistung, Service und Angebot sind stimmig und stabil in Qualität und Ausübung. Basics wie beispielsweise eine regelmäßige Frequentierung des Gastes und ein gepflegtes Umfeld sind professionelle Routine.

Die Nominierten

Albertina Passage, Wien

Capri Lounge, Köln

Die Goldene Bar, München

Eberhardt‘s, Hamburg

Immertreu, Berlin

Lebensstern, Berlin

Reichenbach, München

Rote Bar, Frankfurt

Spirits, Köln

Würgeengel, Berlin
 
 
Die Cocktailwelten gratulieren allen Nominierten und wünschen viel Glück! Sämtliche Nominierungen der Longlist und deren präsentierenden Blogs sind hier auf Mixology einsehbar.

Kommentare:

  1. Die Berliner Auswahl ein totaler Witz . Die macher vom BCB sind so gut wie ihr Versuch eine bar zu betreiben. "Salz ' ohne würze so wie die berlin auswahl ; Freunde empfehlen freunde was ist das für eine Presse darauf kann man gern verzichten ist nichts Wert . Schall und Rauch !

    AntwortenLöschen
  2. Die Frankfurter Auswahl mit der Roten Bar... zum Schießen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Mann, "anon" hat wieder zugeschlagen. Sowas sind Aussagen eines Vollpfostens. Wie wäre es denn statt einfach nur zu kritisieren und mal wieder Vetternwirtschaft zu unterstellen einfach mal konstruktiv andere Vorschläge geben um eine Diskussion anzuregen.
    In diesem Falle wünsche ich mir manchmal die Akzeptanz der Kommentarzensur.

    AntwortenLöschen
  4. André du hast es genau erkannt " Vetternwirtschaft " und dein Name ist auch nur schall und Rauch.

    AntwortenLöschen
  5. Wie blöd muss man sein seinen Namen und Kontakt hier im Netz öffentlich zu hinterlegen. "konstruktive Diskussion " aller Mielke und Co .

    AntwortenLöschen
  6. Interessieren würde aber schon, warum die Auswahl deiner Meinung nach ein Witz ist... Wen hättest du denn gesehen?

    AntwortenLöschen